Treffen des Major Giving Network

Unter den Teilnehmenden und Referenten des Symposiums Großspenden-Fundraising waren auch Ehemalige unserer Weiterbildung. Das hat uns sehr gefreut und wir nutzten die Gelegenheit, um ein weiteres Mal zu einem Treffen unseres Major Giving Networks einzuladen. Diesem gehören neben den Absolventinnen und Absolventen der Weiterbildung zum/zur „Großspenden-Fundraiser/in” auch die Referentinnen und Referenten an.

Insgesamt 20 Kolleginnen und Kollegen des Major Giving Network folgten unserer Einladung. Beim leckeren Mittagessen im Restaurant „Sturm & Drang” direkt auf dem Campus der Göthe-Universität (in dem übrigens auch schon „Die Fantastischen Vier” und andere Künstler speisten) passierte, was passiert, wenn 20 Großspenden-Fundraiserinnen und -Fundraiser aufeinander treffen: es entsteht ein Brummgeräusch aufgrund der vielen guten, anregenden Gespräche. Es wurden neue Kontakte geknüpft, aktuelle Herausforderungen besprochen oder Erfahrungen über aktuelle Projekte ausgetauscht.

Beim anschließenden Kaffee in der wärmenden Februar-Sonne auf dem Campus berichtete Lucia Lentes über ihre Arbeit als verantwortliche Fundraiserin der Goethe-Universität. Ein herausragendes und jedem sehr positiv ins Auge fallendes Element des erfolgreichen Fundraisings der Universität ist das Kunstwerk „Body of Knowledge”. Es wurde von der Mäzenin Johanna Quandt gestiftet und hat seinen Platz mitten auf dem Campus. Ein beeindruckendes Objekt, das der passende Ort war für unser Erinnerungsfoto dieses Wiedersehens mit einer tollen Gruppe von sehr engagierten und erfolgreichen Großspenden-Fundraiserinnen und -Fundraisern.