Mit Kurs 5 auf die Königin der Berge

Zertifikat des Major Giving Institute für 15 weitere Großspenden-Fundraiserinnen und -Fundraiser

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge konnten Dr. Marita Haibach und Jan Uekermann – Initiatoren und Leiter des Major Giving Institute – vergangene Woche weiteren 15 ausgebildeten Großspenden-Fundraiserinnen und -Fundraiser das Zertifikat für die Teilnahme an der Weiterbildung überreichen. Der dritte und zugleich letzte Block des fünften Kurses fand im schönen Weggis am Vierwaldstättersee in der Nähe von Luzern statt. „Gemeinsam,“ so Dr. Marita Haibach, „haben wir – zum Teil ideell, doch mehrere auch tatsächlich – die Rigi, die in der Schweiz als Königin der Berge gilt, erklommen. Nicht nur wir, sondern auch einige unserer Teilnehmenden verdrückten sogar die eine oder andere kleine Träne beim Abschied.“

Jan Uekermann ergänzt: „Es ist ein tolles Gefühl zu wissen: Unsere Absolventinnen und Absolventen sind nun startklar – ausgestattet mit Wissen und Kompetenzen für das Voranbringen des Großspenden-Fundraisings in ihrer Organisation.“ Mehreren ist es bereits im Verlaufe der Weiterbildung gelungen, einzelne Großspenderinnen und Großspender so zu begeistern, dass direkt hohe Beträge flossen. Dies war bereits der zweite Weiterbildungskurs in der Schweiz, doch besonders spannend war diesmal, dass es ein Kurs war, in dem sich Deutsche und Schweizer in einem anregenden Zusammenspiel und Austausch über die nationalen Grenzen hinaus die Bälle zuwarfen. Sechs der 15 Absolventinnen und Absolventen haben sich für die drei Seminarblöcke jeweils auf den Weg von Deutschland in die Schweiz gemacht. Die weiteren neun leben und arbeiten in der Schweiz. Auch das Spektrum der Organisationen, aus denen die Teilnehmenden kamen war wie bereits in den vorhergehenden Kursen vielfältig: Sozialbereich, Tierschutz, Hochschule, Kultur, Kirche.

Herzlichen Glückwunsch an die „neuen“ Großspenden-Fundraiserinnen und Fundraiser! Wir freuen uns auf die Nachrichten von Euren Erfolgen ebenso wie den Austausch in unserem Major Giving Network über Herausforderungen und Hürden, die es vielerorts anzugehen gilt.