Weiterbildung «Großspenden-Fundraiser*in»

Gute Gründe für Großspenden-Fundraising

Großspenden sind philanthropische Gaben an gemeinnützige Organisationen, bei denen eine angemessene individuelle Beziehungspflege und Zusammenarbeit mit den Spendenden ebenso sinnvoll ist wie maßgeschneiderte Spendenbitten.

Große Vermögen – kleine Zuwächse beim Spendenvolumen
Bei den privaten Vermögen nehmen Deutschland und die Schweiz weltweit einen Spitzenplatz ein und auch Österreich befindet sich unter den Top 20. Das Spendenvolumen hingegen wächst in allen drei Ländern nur langsam. . Eine signifikante Steigerung von Zahl und Umfang einzelner Spenden sowie des Gesamtvolumens erfordert aktives und systematisches Großspenden-Fundraising.

Großspenden-Fundraising: Neuland für viele Spendenorganisationen und Fundraiser*innen
Trotz der zunehmenden Professionalisierung des Fundraisings fassen speziell auf Großspender und Großspenderinnen ausgerichtete Fundraising-Maßnahmen im deutschsprachigen Raum erst seit einigen wenigen Jahren Fuß. Viele vermögende Menschen spenden unter ihren finanziellen Möglichkeiten, weil Fundraisende nicht auf angemessene Art und Weise mit ihnen zusammen arbeiten und die großen Spendenanfragen ausbleiben.

Qualifizierte Großspenden-Fundraiser*innen: Voraussetzung für die erfolgreiche Gewinnung von Major Donors
Die Gestaltung von Beziehungen mit wohlhabenden Menschen erfordert Fachwissen, soziale Kompetenzen (Softskills) und Fingerspitzengefühl. Selbst vielen langjährig erfahrenen Fundraisern und Fundraiserinnen mangelt es häufig an Know-how bei der Ansprache und Pflege von Großspender*innen.

Zielgruppen der Weiterbildung

  • Fundraiserinnen und Fundraiser, die ihre Kenntnisse um spezifisches Know-how im Großspenden-Fundraising erweitern wollen
  • Führungskräfte in Nonprofit-Organisationen und Institutionen, die sich aktiv bei der Gewinnung von Major Donors einklinken wollen
  • Menschen, die berufliche Erfahrungen auf einem Gebiet besitzen, das einen erfolgreichen Quereinstieg ins Großspenden-Fundraising zulässt

Wir legen Wert auf bereits vorhandene Berufserfahrungen im Fundraising bzw. andere adäquate berufliche Erfahrungen sowie die erfolgte Absolvierung von Seminaren oder Kursprogrammen, in denen Fundraising-Basics vermittelt wurden. Bei Anmeldung prüfen wir, ob die notwenigen Voraussetzungen gegeben sind oder zunächst ein anderer Ausbildungsgang, beispielweise an der Fundraising Akademie, empfehlenswert ist.

Inhaltliche Schwerpunkte

In dem Qualifizierungsprogramm werden den Teilnehmenden alle wichtigen Kompetenzen und harte Fakten vermittelt sowie Softskills trainiert. Damit werden sie qualifiziert, zur Einwerbung hoher Förderbeträge beitragen zu können durch systematisches, zielorientiertes Großspenden-Fundraising.

Insbesondere werden folgende Inhalte vermittelt und praxisorientiert erarbeitet:

  • Institutional Readiness für Großspenden-Fundraising
  • Identifizieren von potenziellen Großspender*innen (wie Wealth Screening, Netzwerkanalyse)
  • Großspender*innen-Recherchen
  • Strategische Planung und Umsetzung
  • Moves Management: individuelle Beziehungsgestaltung
  • Persönliche Spendenbitten vorbereiten und durchführen
  • Einbeziehung von Fürsprechern und Ehrenamtlichen
  • Stewardship: Dank und Beziehungspflege
  • Großspender*innen-Events und -Spenderreisen
  • Machbarkeitsstudien
  • Planung und Durchführung von Capital Campaigns
  • Großspender-Mailings
  • Social Investments und Venture Philanthropy
  • Testamentspenden und Großspenden-Fundraising: Überschneidungen und Synergieeffekte
  • Stiftungen als Instrument des Großspenden-Fundraisings

Leistungen

  • 90 Zeiteinheiten à 45 Minuten, verteilt auf drei Seminarblöcke à drei Tage
  • intensive Betreuung durch kontinuierlich anwesende Studienleitung
  • überschaubare Gruppengröße (max. 18)
  • individuelle Coaching-Stunden
  • Studienmaterial
  • Praxisarbeiten (Kurzreferate und Hausarbeiten)
  • Praxisberichte von Großspenden-Fundraiser*innen
  • Persönliches Kennenlernen von Großspender*innen
  • Vernetzung der Teilnehmenden
  • Zertifikat über die erfolgreiche Absolvierung der Qualifizierung zum/zur «Großspenden-Fundraiser*in».

Trainer*in und Referent*innen

Die Qualifizierung zum/zur «Großspenden-Fundraiser*in» wird geleitet von Dr. Marita Haibach und Jan Uekermann. Sie gestalten viele Modul-Einheiten und Prasixübungen. Als Referent*innen wirken zudem erfahrene Großspenden-Fundraiser*innen, Fachexpert*innen sowie Philanthropen und Philanthropinnen mit.

Der nächste Kurs

Die Weiterbildung zum/zur «Großspenden-Fundraiser*in» startet jeweils im Januar. Kurs 9 (2020) ist ausgebucht, doch die Daten für Kurs 10 stehen bereits fest:

Die Termine der Seminarblöcke von Kurs 10 (2021) sind:
28. – 30. Januar 2021 (Tagungszentrum in Würzburg)
25. – 27. März 2021 (Tagungszentrum Nähe Erfurt)
27. – 29. Mai 2020 (Tagungszentrum in Wiesbaden)

Für Ihre verbindliche Anmeldung nutzen Sie bitte dieses Anmeldeformular.

Wir nehmen nur 18 Teilnehmer*innen für jeden Kurs an. Die Zahl der Plätze je Kurs ist limitiert, damit ein intensives Arbeiten mit den individuellen Ansprüchen der Teilnehmer*innen gesichert ist.

Investition

Die Kursgebühr für die Weiterbildung beträgt pro Teilnehmer*in 3.200,- Euro (netto), zzgl. 19% Mehrwertsteuer.

Hinzu kommen die Kosten für Verpflegung und Übernachtung hinzu, die von den Teilnehmenden direkt an die jeweiligen Tagungshäuser zu entrichten sind.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.