30.000.000 CHF von anonymen Spender an Zoo Basel

Kraftvoller Schub für das Projekt Ozeanium: Eine Leadspende von 30 Millionen Franken unterstützt das vom Zoo Basel geplante Zentrum für Umweltbildung. „Wir sind in der Mittelbeschaffung den entscheidenden Schritt nach vorne gekommen“, sagte Martin Lenz, Verwaltungsratspräsident vom Zoo Basel. Der Spender will gegenüber der Öffentlichkeit anonym bleiben; seine Identität ist nur einem sehr kleinen Kreis im Zoo bekannt. Der Zoo Basel wird sowohl die Finanzierung wie den Betrieb des Ozeaniums subventionsfrei realisieren.  (Auszug offizielle Mitteilung vom Zoo Basel)

Weitere Informationen zu der Mega-Spende: